Es gibt einen neuen "Postkrieg"

Es gibt einen neuen "Postkrieg"

Die Annexion der Krim durch Russland hat auch negative Folgen im Postverkehr zwischen der Ukraine und Russland: Im Sommer 2014 wurden auf russischen Sonderbriefmarken die "Republik Krim" und die "Russische Region Sevastopol" (Hafenstadt im Südwesten der Halbinsel Krim) gewürdigt. Diese Marken werden aber in der Ukraine nicht als frankaturgül-tige Postwertzeichen anerkannt.

Die Annexion der Krim verletzt eindeutig Völkerrecht. Somit verstoßen beide russische Briefmarken mit ihren provozierenden Aussagen gegen einschlägige Statuten des Weltpost-vereins (UPU), die das ausdrücklich untersagen. Mit Bezug darauf verweigert die Ukraini¬sche Post eine Beförderung von Sendungen aus Russland, die mit diesen Marken frankiert sind, und weist sie an die Absender wieder zurück. Philatelisten bezeichnen das Verhalten als "Postkrieg".

 



Erinnerungen an die Zeit des "Deutsch-deutschen Postkrieges" in den 1950er und 1960er Jahren werden wieder wach. Damals, zum Höhepunkt des Kalten Krieges, erkannte die Post der DDR bestimmte Sonderbriefmarken der Deutschen Bundespost nicht an, weil diese Marken angeblich "revanchistische Tendenzen" aufweisen.

Ein bekanntes Beispiel ist die Sondermarke der Bundespost "10 Jahre Vertreibung" aus dem Jahr 1955. Aus sozialistischer Sicht gab es 1945 keine Vertreibung von Ostdeutschen. Vielmehr sei deren "friedliche Umsiedlung" im "Potsdamer Abkommen" der Siegermächte vom August 1945 ausdrücklich vereinbart und damit geltendes Völkerrecht geworden. Deshalb wurden von der DDR-Post auf Anweisung der Staatsregierung alle Sendungen aus dem Westen, die mit den "Vertriebenenmarken" frankiert waren, an die Absender zurückge-sandt.

Ein ähnliches Schicksal ereilte die Sondermarken der Bundespost "Weltflüchtlingsjahr" (1960) und "20 Jahre Vertreibung" (1965). Allerdings wurden in diesen Fällen die Postsen¬dungen den Adressaten zugestellt, nachdem zuvor die beanstandeten Marken von der DDR-Post bis zur Unkenntlichkeit geschwärzt worden waren!

(WY)

Umfragen

Sammeln im Verein
 
Copyright © 2017 Verein für Briefmarkenkunde Frankfurt am Main Rödelheim 1902 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.